Newworkstories

Interview mit Nicole Thurn

Nicole Thurn betreibt Newworkstories.com - das Blogzine für die neue Arbeitswelt. Sie ist freie Journalistin, bietet Storytelling & Content für Unternehmen im Bereich Leadership, New Work und New Mindset an. Ihren neuen Podcast "Arbeit mal anders" gibt es auf SoundCloud und iTunes, indem sie spannende Querdenker, Muthaber und Sinnfinder (und natürlich -INNEN) interviewt. Außerdem veranstaltet Nicole Workshops, Meetups und moderiert Talks und Events.


Welche Mission verfolgst Du? Was möchtest Du vorantreiben? Was soll sich verändern?

Die neue Arbeitswelt verträgt ein "Reset", was das Menschenbild betrifft. Also weg vom rein "Effizienter - Höher - Schneller - Weiter" im New-Work-Style hin zu mehr Sinnstiftung, Potenzialentfaltung und intrinsischer Motivation. Für den Einzelnen UND das Unternehmen.

Mit welchen drei Hashtags lässt sich Deine Mission zusammenfassen?

#arbeitmalanders

#newworkstories

#sinnfinder

Wie bist Du auf Deine Mission gestoßen? Wodurch hast Du Feuer gefangen? Was treibt Dich an?

Als Karrierejournalistin habe ich viel über Aufstiege, Mitarbeiter-Incentives und den gemeinhin verstandenen Erfolg berichtet und habe beobachtet: vieles funktioniert nicht. Die Menschen werden in der Regel nicht glücklicher, wenn sie  - die Karotte vor der Nase - die Karriereleiter Hochhecheln. Sie werden glücklicher, wenn sie bei sich bleiben und ihren eigenen Weg verfolgen, aus der inneren Motivation heraus. Und sie werden glücklicher, wenn sie etwas Sinnvolles tun.

Welche Schritte bist Du bereits gegangen? Was hat sich verändert? Was waren dabei Deine größten Highlights?

Ich habe Ende 2016 meinen Angestelltenjob an den Nagel gehängt, auch, um mich mehr mit dem Wandel der Arbeitswelt und alternativeren Ansätzen zu Leadership und Motivation zu beschäftigen. Innerhalb von 2 Tagen habe ich Newworkstories.com, das Blogzine für die neue Arbeitswelt gegründet. Seit eineinhalb Jahren bin ich auch selbstständig im Bereich Storytelling & Content Produktion für Unternehmen, die selbst den Arbeitswandel vorantreiben bzw. daran teilhaben.

 

Ich moderiere Events, veranstalte eigene Meetups und Workshops für berufliche Sinnfinder und  habe bereits mit anderen gemeinsam den 2. Working out loud-Circle gegründet. Alles Projekte, die ich mit Leidenschaft verfolge. Ganz aktuell gegründet habe ich die Facebook-Gruppe "Sinnfinder" sowie den Podcast "Arbeit mal anders".  Jeder Tag bringt so viel Neues, ich fühle mich ehrlich gesagt viel lebendiger und freier als damals im Anstellungsverhältnis.

Was hast Du dabei gelernt? Wie bereichert Dein Engagement Dich, Dein Leben oder Deine Arbeit?

Ich lerne jeden Tag dazu. Erstens auf mich selbst und meine Intuition zu vertrauen. Das zu tun, was mir Freude macht und meine intrinsische Motivation zu nähren und weniger die Energie auf die Erfüllung von Fremderwartungen zu verwenden. Wobei ich natürlich sehr gern für und mit meinen Kunden arbeite - sie sind großartig, mit ähnlichen Werten wie ich sie vertrete.

Was gibt es noch zu tun? Was willst Du noch erreichen? Was sind Herausforderungen, die es zu bewältigen gibt?

Ich möchte sehr gern ein Buch schreiben, das andere für eine neue Haltung zur Arbeit, zu Motivation, zu Leistung inspiriert. Ich arbeite gerade an einem Konzept, bzw. es arbeitet in mir. Ansonsten freu ich mich, weiterhin im Flow und im Vertrauen zu sein und bin sehr offen für das, was kommt. Herausforderungen sind immer wieder die liebe Technik, der Fokus auf weniger bei meinen 195 Ideen und das Arbeiten alleine. Ein nächstes Ziel ist daher, mehr Coworking-Angebote zu nutzen.

Was rätst Du anderen, die ihre persönliche Mission noch suchen oder oder sich noch nicht getraut haben ihrer Mission zu folgen?

Ich kann nur raten: nehmt eure Impulse ernst und schiebt sie nicht weg, wie ich es jahrelang getan habe. Andererseits: der richtige Zeitpunkt wird kommen.  Vertraut auf eure Intuition. Wenn immer wieder eine Sehnsucht oder ein intensiver Wunsch aufpoppt, setzt euch damit auseinander. Was steckt dahinter? Welche Bedürfnisse? Welche Haltung? Welche Vorstellungen und Glaubenssätze? Macht euch auf die Reise, euch selbst besser kennenzulernen - es lohnt sich.

Suchst Du noch Unterstützer oder Verbündete? Dann kannst Du hier noch einen Aufruf starten. Füge auch gerne Links ein.

Ich suche immer wieder Sparring-Partner und Gleichgesinnte  für Kooperationen. Konkret wäre das ein spannender Sachbuchverlag, der Lust auf ein etwas anderes, narratives Sachbuch hätte.

 

Ihr findet mich HIER:

Facebook, LinkedIn und auf meiner Website.



Du willst Deine Geschichte  mit #NewWorkWomen teilen? Hier geht es zum Fragebogen "Meine Mission".


Kommentare: 0