Entspannt Erfolgreich

Interview mit Claudia Heipertz

Claudia Heipertz unterstützt als achtsame Marketingstrategin bewusste, engagierte UnternehmerInnen dabei, entspannt erfolgreich zu sein. „Mehr Kunden“ und „Mehr Umsatz“ sind ihr längst nicht genug. Sie möchte, dass ihre Kunden mehr Freude und Leichtigkeit in Ihrem Business erfahren. Hierfür stehe sie ihnen mit über 30 Jahren Erfahrung im Marketing und 18 Jahren als Achtsamkeitscoach zur Seite.


Welche Mission verfolgst Du? Was möchtest Du vorantreiben? Was soll sich verändern?

Ich möchte die Arbeitswelt verändern, indem ich Unternehmerinnen dabei unterstütze, entspannt erfolgreich zu sein - ohne die ganze Rödelei.

 

Ich werde erst damit aufhören, wenn die letzte Frau aus ihrem Hamsterrad namens "Funktionieren" ausgestiegen ist. Mein Ziel ist, dass Unternehmerinnen nicht nur an "mehr Umsatz" und "mehr Kunden" denken, sondern vor allem ihr Leben genießen.

Mit welchen drei Hashtags lässt sich Deine Mission zusammenfassen?

#achtsamesmarketing

#entspannterfolgreich

#businessliebevollvereinfachen

Wie bist Du auf Deine Mission gestoßen? Wodurch hast Du Feuer gefangen? Was treibt Dich an?

Durch meine Lebensgeschichte, die sich zuerst durch angepasstes Funktionieren, dann durch Rebellion und zuletzt durch Ausrichten auf die eigene Mission und Vision auszeichnete. Ich habe schon sehr früh erfahren, was es heißt, wenn die nächsten Bezugspersonen nur Arbeit und Leistung im Kopf haben statt sich Zeit für das Miteinander zu nehmen.

 

Ich möchte, dass Kinder abends einen entspannten Gute-Nacht-Kuss und eine Geschichte vorgelesen bekommen, dass Paare gemütlich beieinander sitzen und nicht völlig fertig ins Sofa sinken.

Welche Schritte bist Du bereits gegangen? Was hat sich verändert? Was waren dabei Deine größten Highlights?

Ich bin zuerst aus dem Hamsterrad "Werbeagentur" ausgestiegen und habe dann als Achtsamkeitstrainer und Persönlichkeitscoach den Weg nach innen gesucht und andere dabei begleitet.

 

Im ersten Anlauf bin ich mit meiner Selbständigkeit gescheitert, weil ich nicht richtig bei mir war. Weil immer ein Teil von mir fehlte, habe ich 2017 angefangen, meine beiden Arbeitswelten zusammenzuführen. Daraus ist das Achtsame Marketing entstanden, mit dem ich heute bewusste, engagierte Unternehmerinnen begleite.

Was hast Du dabei gelernt? Wie bereichert Dein Engagement Dich, Dein Leben oder Deine Arbeit?

Ich lerne täglich weiter, weil unser System leider immer noch mehr auf Leistung und Gewinnmaximierung ausgerichtet ist. Wenn ich nicht wachsam bin, klopfen diese falschen Götzen auch an meine Tür.

 

Die wichtigste Lektion meines bisherigen Lebens war und ist immer wieder, mich nach innen zu richten und mich mit mir und meiner Mission zu verbinden. Mein Engagement gibt meinem Leben Sinn. Ich habe das Gefühl, einen wesentlichen Beitrag für eine bessere Welt beizutragen.

Was gibt es noch zu tun? Was willst Du noch erreichen? Was sind Herausforderungen, die es zu bewältigen gibt?

Mein nächster großer Schritt ist, mit meiner Vision noch mehr Menschen zu erreichen. Die Herausforderung dabei sind Online-Formate wie Video und Audio. Ich funktioniere besser, wenn ich bei einem Live-Vortrag mit dem Publikum interagieren kann.

Was rätst Du anderen, die ihre persönliche Mission noch suchen oder oder sich noch nicht getraut haben ihrer Mission zu folgen?

Ich kenne drei Wege, der eigenen Mission auf die Spur zu kommen:

 

1. Die Toyota-Übung

 

2. Eine Rückschau auf das Leben und die Themen, in die besonders investiert wurde.

 

3. Ein inneres Gespräch mit einem zukünftigen Selbst

 

Alle drei Übungen funktionieren. Ich habe noch nie erlebt, dass ein Mensch, der wirklich emotional mit seiner Mission in Kontakt gekommen ist, wie zuvor weitermachen wollte. Es bedarf allerdings auch der Bereitschaft, gegen alle Widerstände - manchmal gerade durch vertraute Menschen - seinen Weg zu gehen. Wer diese Entscheidung getroffen hat, ist in der Regel nicht mehr zu bremsen.

Suchst Du noch Unterstützer oder Verbündete? Dann kannst Du hier noch einen Aufruf starten. Füge auch gerne Links ein.

Sehr gerne tausche ich mich mit Menschen aus, die ein ähnliches Ziel verfolgen. Kontaktaufnahme sehr gerne über XING , Website, LinkedIn und Facebook



Du willst Deine Geschichte  mit #NewWorkWomen teilen? Hier geht es zum Fragebogen "Meine Mission".


Kommentare: 0